Willkommen beim ASV Maximiliansau!

Boote im Willersinn

Wie unschwer bei Begehung dieses Gewässers zu sehen ist, ist die Benutzung von Auentypischen Angelnachen und auch von zurückhaltend designten Kunststoffbooten gestattet. Diese Boote können nicht „wild“ eingesetzt  oder befestigt werden, sondern dies muss in Absprache mit dem ersten Vorstand oder dem zuständigen ersten Gewässerwart erfolgen. Momentan säumen viel zu viele Boote die Ufer und versperren den Uferanglern in manchen Fällen den Zugang, gerade wenn die jährlich immer wiederkehrenden Hochwasser die Boote quer legen. Um dem Wildwuchs in dieser Sache Einhalt zu gebieten, bietet der ASV MAXIMILIANSAU die Möglichkeit, für ein kleines Entgelt (Preise und Nutzungsbedingungen siehe unten bzw. im Downloadbereich) robuste GFK Angelboote zu mieten. Dies hat für den Nutzer viele Vorteile: Erst einmal ist es für den Angler mit einem längeren Anfahrtsweg möglich, ein Boot ohne größeren Aufwand zu mieten. Die Boote werden (leider noch in unregelmässigen Abständen) gereinigt und das Wasser abgeschöpft, bzw. erfolgt die Instandhaltung über den ASV MAXIMILIANSAU.

Die Boote sollten in ordentlichem Zustand übergeben bzw. wieder angeleint werden. Futterreste von Anfütteraktionen sollten entfernt werden, damit diese keine Nagetiere anziehen. Sollte es technische Probleme oder Defekte geben (Wasserdurchbruch, kaputte, verlorene oder nicht vorhandene Paddel), so informieren sie bitte schnellstmöglich die zuständigen Gewässerwarte (siehe Rubrik VORSTAND).

Allgemeine Regeln zur Verwendung der Vereinsboote

 

Der ASV Maximiliansau stellt Mitgliedern und Nichtmitgliedern Vereinsboote zur

Verfügung. Hierbei handelt es sich um 5 robuste Boote (4x RIGIFLEX und 1 x DELTA NAUTIC) welche am Zugang zum Vereinsgewässer Willersinn (genannt Tempel) angelegt sind. Zu jedem Boot gehören zwei Paddeln, sowohl die Boote als auch die Paddel müssen nach deren Einsatz wieder an den dafür vorgesehenen Anlegeeinheiten (Kettenstangen) vertäut werden.  Mit der Schlüsselübergabe verpflichte ich mich, folgende Regeln zu beachten:

 

1) Die Benutzung der Boote erfolgt auf eigene Gefahr (eine Schwimmweste oder Schwimmhilfe wird zur eigenen  Sicherheit empfohlen)

2) Es besteht kein Anrecht auf ein Boot, sollten sich diese alle im Einsatz befinden

3) Die Boote sollten nach Benutzung von groben Verunreinigungen gesäubert werden

4) Die maximale Anzahl der Personen auf den Booten dürfen 3 nicht überschreiten

5) Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen die Boote alleine nicht betreten bzw. mit diesen ausfahren

6) Sollten Schäden an den Booten, Paddeln oder an den Anlegeeinheiten (bspw. Ketten oder den Schlössern) festgestellt werden, sollte dies unverzüglich an

    ein Mitglied der Vorstandschaft und der Kartenausgabe gemeldet werden (Adresse siehe unten)

7) Boote dürfen nicht weitervermietet oder weitergegeben werden

8) Der Inhaber des Schlüssels muss sich ausweisen können und sich während der Benutzung im Boot befinden.

    Die Benutzung eines Bootes setzt den Besitz des Fischereischeines und einer gültigen Angelkarte voraus

Die Bootsmiete beträgt

 

für Vereinsmitglieder                    50 Euro im Jahr (Rentner 40 Euro im Jahr)

für Tageskartenangler                    8 Euro am Tag (Nichtvereinsmitglieder)

für Tageskartenangler                    5 Euro am Tag (Vereinsmitglieder)

Adresse der Schlüsselübergabe

 

FREIRAUM Michael Wiersch (2er Vorstand, Kartenausgabe)

Rottwald 1

D-76744 Maximilainsau

Handy: 0170-5534683

eMail: michael.wiersch@googlemail.com

Dominik Adel (1er Vorstand)

Oberdorfstrasse 29Hauptstr. 6

76831 Billigheim-Ingenheim

Tel: 06349-4112739

Handy: 0162-4940122

eMail: dominikadel@web.de